Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

Mensch, für die Zukunft unserer Enkel!

17. September|19:30 - 21:00

SOLINGER UNTERNEHMER HANDELN JETZT

Kein Thema wird derzeit so heiß diskutiert wie die Erderwärmung. Kein Tag ohne heftige Debatten auf allen Kanälen über CO2, Waldsterben, den Schwund von Insekten und Vögeln sowie dringend erforderliche Maßnahmen. Dies macht klar: Dem Umdenken müssen Taten folgen. Das sind wir unseren Kindern und Enkeln einfach schuldig!
Und nicht nur das Weltklima, sondern auch die Wirtschaftswelt wandelt sich. Neue Gesetze, veränderte Erwartungen der Konsumenten und der Öffentlichkeit stellen Herausforderungen für Unternehmen dar. Auch die zunehmende Verknappung und Verteuerung von Ressourcen sind ein Risiko geworden.

Solingen hat sich mit seiner Nachhaltigkeitsstrategie und als „Global nachhaltige Kommune NRW“ auf den Weg hin zu einer enkeltauglichen Zukunft gemacht. Ein wichtiger und starker Partner ist die Solinger Wirtschaft, denn die Ziele sind nur gemeinsam erreichbar!

Das Dialog-Forum dient als Einstieg in einen Austausch sowie eine partnerschaftliche Zusammenarbeit zwischen Stadt und Unternehmen, um die Ziele Realität werden zu lassen. Drei engagierte Unternehmer/-innen stellen ihre ganz persönlichen Aktivitäten vor, mit denen sie mutig und entschlossen handeln.

Danach wird es ganz konkret für Sie:
• Diskutieren Sie mit uns, die für Sie relevanten Themen. An moderierten Tischen bestimmen Sie, welcher Bereich der Wertschöpfungskette betrachtet werden soll: Einkauf, Produktion, Logistik, Marketing /Kommunikation, Personal oder Digitalisierung.
• Wir informieren Sie über Unterstützungsangebote, Fördermöglichkeiten und Fachleute.

Veranstalter des Dialog-Forums ist die Stadt Solingen in Kooperation mit den Zukunfts-Machern sowie Solinger Unterstützer/-innen einer zukunftsfähigen Wirtschaft.

Mehr Informationen finde Sie in dem Flyer (Download PDF).

Details

Datum:
17. September
Zeit:
19:30 - 21:00

Veranstaltungsort

Stadtkirche Solingen
Kirchplatz 14
Solingen,42651Deutschland