Dieses Mal wurden wieder zwei wirklich spannende Themen vorgestellt. Zum einen hat der Entwickler vom Graspapier Herr Uwe D`Agnone von der Creapaper GmbH (www.creapaper.de) gesprochen und zum anderen Frau Katja Wiese. Sie ist die Gründerin vom Verein Naturefund (www.naturefund.de). Beide Redner sind ausgesprochen leidenschaftliche Visionäre zum Thema Umweltschutz.

Den Vortrag von Frau Wiese (Naturefund) können Sie hier herunterladen:

„Naturefund – Waldschutz, Klimaschutz und mehr.“

Kurzinfo zu Naturefund:

Naturefund ist eine gemeinnützige Naturschutzorganisation mit Sitz in Deutschland. Im Zuge des Klimawandels schützt Naturefund verstärkt Wälder, pflanzt Bäume und schützt intakte Ökosysteme. Für seine Arbeit wurde Naturefund mehrfach ausgezeichnet und seine Projekte gewannen internationale Preise, wie den Global National Energy Award.
Die Klimakonferenz in Paris 2015 führte zu einem neuen globalen Klimaschutzvertrag. Doch allein wird es die Politik nicht schaffen. Es braucht Unternehmen, die ein Zeichen setzen. Es braucht Menschen, die sich engagieren. Und es braucht intakte Ökosysteme als CO2-Speicher, wie z. B. Wälder, Moore und Feuchtgebiete. Für Prof. Dr. Dr. Dr. Radermacher, einer der führenden Klimaforscher, sind Aufforstungen und Humusaufbau sogar ein zentraler Schlüssel im Klimaschutz.

Naturefund hat daher das Blue Planet Certificate geschaffen, das einzige Klimazertifikat weltweit, das sich gezielt für den Schutz von Ökosystemen einsetzt. Das Zertifikat ist leicht verständlich, transparent und wirkungsvoll. Als gemeinnützige Organisation arbeitet Naturefund nicht gewinnorientiert. Die Klimaschutzbeiträge fließen somit direkt in die Aufforstungs- und Schutzprojekte von Naturefund. An mehreren Standorten weltweit werden Bäume gepflanzt, Wälder geschützt und Ökosysteme gestärkt. Diese Projekte werden auch vom Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (BMZ) und von der Deutsche Umwelthilfe gefördert.

Unternehmen können z. B. Veranstaltungen CO2-neutral stellen, CO2-Emissionen von Geschäftsreisen ausgleichen oder direkt Klimapartner werden. Katja Wiese, Geschäftsführerin von Naturefund stellt die Arbeit der Organisation und das Konzept vom Blue Planet Certificate.

Kundenstimmen

Liebe Ute,

noch einmal Dankeschön für diesen interessanten Abend mit den bewegenden und faszinierenden Vorträgen. Ich komme gern am 28.11. auch wieder. Ich finde es sehr vorbildlich, dass ihr konsequent diesen Weg geht und nicht nur für euch, sondern auch mehrere Akteure*innen zusammenbringt. Gestern ist wieder deutlich geworden, wie schnell manche Menschen mit ihren Ideen zusammenfinden. Ich werde zukünftig den Naturefund unterstützen.

Lieber Gruß und sonniges Wochenende

Wünscht
Christine Jentzsch
Stadt Wuppertal

Liebe Ute,

ich möchte mich doch noch mal melden. Was ihr auf die Beine stellt und bewegt finde ich einfach super klasse.
Ich bin noch immer von gestern Abend „gefläscht“. Es war super interessant und spannend ….. auch zu sehen wie beide Referenten für ihr Thema brennen!

Ich kann nur im Kleinen was bewegen, aber das werde ich tun. Heute morgen habe ich beide „Firmen“ schon auf Facebook und Instagram geteilt um den Bekanntheitsgrad wenigstens im Kleinen zu vergrößern :-)))

Vielen Dank für den Abend!!!

Ganz liebe Grüße

Thora Bock
Junior Uni Wuppertaler Kinder- und Jugend-Universität für das Bergische Land gGmbH